Aufbauend auf dem Management und der Begleitung von Sanierungs- und Beräumungsmaßnahmen von Anfang der 90-er Jahre wurden in unserer Gesellschaft seit dem Jahre 2000 problembehafte Grundstücke aus dem Bereich der ehem. Treuhandanstalt konzentriert, um sie nach einer effektiven und sachgerechten Sanierung bzw. Herrichtung zu vermarkten. Unsere Gesellschaft verfügt somit   über Erfahrungen aus 2 Jahrzehnten auf dem Gebiet der Sanierung von Altlasten.

In diesem Prozess werden auf den eigenen Grundstücken Altlastensanierungen – in den Kompartimenten Boden- und Grundwasser -  auf Basis der einschlägigen gesetzlichen Grundlagen (Bundesbodenschutzgesetz; Wasserhaushaltsgesetz)  durchgeführt. Auf weiteren Objekten ist die Schließung von Deponien nach dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz geboten.

Daneben werden nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten Abriss und Beräumungen realisiert. 

Aktuell werden auf dem Grundstücksbestand der GESA auf über 100 Objekten Altlasten- und Beräumungsmaßnahmen umgesetzt.

Einen Einblick in kürzlich umgesetzte bzw. in Umsetzung befindliche Projekte bieten die entsprechenden Rubriken in "Unsere Projekte"