– Autor: Sascha Klein - Lausitzer Rundschau Online (2011)

Arsen-Bestandteile in Heide-Restloch nachgewiesen

 

Senftenberg Erste Untersuchungen des Wassers im Restloch Heide V nahe Hosena haben ergeben, dass auch Arsen-Bestandteile im Wasser gelöst sind. Das hat das Landratsamt Bautzen als zuständige Umweltbehörde mitgeteilt.