Die Liegenschaft in Ihrer Gesamtheit ist großflächig regelmäßig zugeschnitten. Das Gelände ist weitgehend eben. Die aufstehende Bebauung wird seit Oktober 2010 vollständig zurückgebaut, größtenteils mit Tiefenenttrümmerung. Mögliche vorhandene Belastungen des Bodens werden im Anschluss beseitigt.

Allgemein
Grundstücksnummer: 
50055
Flur: 
2
Bundesland / Landkreis: 
Saale-Orla-Kreis
Thüringen
PLZ: 
07819
Objektdaten
Fläche: 
21.313m²
Kategorie: 
Gewerbe
Kaufpreis: 
auf Anfrage
Eigentümer laut Grundbuch: 
GESA Gesellschaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandorten mbH
Gemarkung: 
Triptis
Nutzung
Verwertung: 
Verkauf
Lagebeschreibung: 

Triptis ist eine Kleinstadt im thüringischen Saale-Orla-Kreis. Sie gehört zur gleichnamigen Verwaltungsgemeinschaft Triptis und liegt an der Bundesautobahn 9 und an der Eisenbahnstrecke von Gera nach Saalfeld/Saale. Die Gemeinde Triptis besteht aus den Orten Triptis, sowie den Ortsteilen Oberpöllnitz, Döblitz, Hasla, Schönborn und Ottmannsdorf. Die Stadt Triptis liegt unweit der Wasserscheide zwischen Saale und Weißer Elster in einem flachen, nach Westen offenen Talkessel. Im östlichen Teil dieses Gebietes liegt das Quellgebiet der Orla, die südöstlich der Stadt zur Talsperre Triptis aufgestaut wird. Die Stadt hat ca. 3.750 Einwohner und liegt an der Thüringer Porzellanstraße. Diese Straße verbindet Orte, in denen heute noch Porzellan hergestellt und bemalt wird.
Die Liegenschaft liegt im Nordosten der Stadt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes in einem Areal mit Gewerbe und Wohnungen. Die infrastrukturellen Anbindungen sowohl für den technischen, den kommunikativen als auch für die sozialen Bereiche sind durch die Nähe der Stadtkernlage von Triptis und der Autobahnanbindung zur A 9 Berlin- München gewährleistet.

Erschließung: 

Ver- und Entsorgungsleitungen  befinden sich auf der Liegenschaft bzw. in der angrenzenden Bahnhofstraße, in die eine neue Einbindung erfolgen kann.